header_info_top
header_info_bottom

Richte dein Weblog ein

posts_top

Übersicht

Nachdem du mit Hilfe des Assistenten dein Weblog angelegt hast, kommst auf die noch leere Startseite deines Weblogs. Eigentlich ist schon alles da was man braucht: du kannst sofort loslegen, Inhalte zu produzieren. Aber zuvor wollen wir uns noch kurz mit der Administration ein bisschen vertraut machen und ein paar wichtige Einstellungen kennen lernen.
posts_bottom
posts_top

Der Administrationsbereich

Dieser Bereich ist nur Administratoren des Weblogs zugänglich. (In deinem Weblog bist Du Administrator). Hier lassen sich Einstellungen ändern, das Layout anpassen oder adaptieren, du kannst andere Personen einladen, an deinem Blog mitzuschreiben, oder die zahlreichen zur Verfügung stehenden Module verwalten, anpassen und einsetzen.

Tip:
Um Änderungen, z.B. am Layout, oder der Anordnung der Elemente in deinem Weblog verfolgen zu können, öffne am besten ein zweites Browserfenster oder einen Tabreiter (Mozilla, Opera) mit der Live-Ansicht deines Weblogs. Siehe Abbildung Punkt (3)

adminstart1

Abb.: Der Administrationsbereich Screen

  1. Quer über den oberen Rand befindet sich das Menü über das du alle Bereiche des Administrationsbereichs erreichen kannst. Der jeweils aktive Bereich ist farblich und durch seine Formatierung hervor gehoben.
  2. Ganz rechts oben findest du Links zu den drei Hauptbereichen: Admin -> das ist der Administrationsbereich, den wir gerade sehen, Contribute -> Hier kannst du Inhalte erstellen und verwalten, Account -> Dein persönlicher Bereich. Hier sieht du deine Abonnements und eine Übersicht deiner Weblogs. (Falls du mehrere hast)
  3. Drei ganz wichtige Links:
    Weblog ansehen … Tipp: Es kann hilfreich sein diesen Link in einem neuen Fenster, oder einem neuen Tab-Reiter zu öffnen, um deine Änderungen in den Einstellungen in der Live-Ansicht verfolgen zu können.
    Hilfe … Das was du gerade liest
    Abmelden … Dies ist nur notwendig, wenn auch andere Personen Zugang zu dem Computer haben, auf dem du gerade arbeitest
  4. Eine Übersicht über die Inhalte in deinem Weblog
  5. Die wichtigsten Aufgaben, um Inhalte zu erstellen und zu verwalten
  6. Auf der rechten Seite findest du jeweils wichtige Tipps und Querverweise
  7. Last, but not least: Die Erwähnung der Quellen, auf denen dieses Service basiert. Neben den hier erwähnten Projekten setzen wir auch noch weitere Open Source Software, wie Apache, MySQL oder Linux (SuSe) ein. Wir wollen hier noch einmal den zahlreichen ProgrammiererInnen dieser Softwareprojekte danken.
posts_bottom
posts_top

Die wichtigsten Einstellungen

Gehe zu Admin > Weblog > Einstellungen

Titel:
Wird in Übersichtslisten und als Überschrift deines Weblogs angezeigt.

Tagline:
Beschreibe die Intention deines Weblogs in einem kurzen Satz. Das kann von banal bis geistreich, von lustig bis seriös gehen. Merke: dein Weblog gehört DIR

Sprache:
Derzeit ist twoday in Deutsch und Englisch verfügbar. Du kannst jedoch in jeder beliebigen Sprache schreiben.

Weblog bekannt machen:
Wenn diese Option aktiviert ist, erscheint dein Weblog auf der www.twoday.net Startseite, Suchmaschinen dürfen deine Seite indizieren und diverse Verzeichnisdienste werden benachrichtigt, wenn sich bei dir was tut. Es wird also alles dafür getan dich berühmt zu machen. Aber es ist genauso o.k. wenn du einfach nur für dich und deine besten Freunde / deine Familie schreibst.

Du kannst dein Weblog auch mit einem Passort schützen, damit es nur noch eingeladene Mitglieder lesen dürfen. Hierzu brauchst du jedoch die Version twoday Advanced.
posts_bottom
posts_top

Anpassen des Layouts

Gehe zu Admin > Layout

Hier findest du wieder eine Übersichtseite mit den wichtigsten Informationen und Links zu den wichtigsten Aufgaben.

Gehe zu Admin > Layout > Einstellungen

Hier kannst du die Anordnung der Spalten, Farben und Schriftarten in deinem Weblog anpassen.

Anordnung:
In Weblogs befindet sich die Navigation oft auf der rechten Seite. Jedoch auch jede andere Kombination ist o.k., solange sie dir gefällt und zum Inhalt deines Weblogs passt. Beachte das nicht alle Layouts alle Splatenmaße unterstützen, und das importierte Layouts dies meist gar nicht tun.

Farben:
Am einfachsten ist es wenn du eines der vorgegebenen Farbschemas verwendest. Teste diese einfach durch und schau dir das Ergebnis in der Live-Ansicht deines Weblogs an.
Farben werden in HTML üblicherweise als HEX-Werte angegeben. Wenn das für dich nur ein spanisches Dorf ist, verwende einfach den Colorpicker, indem du auf das kleine färbige Kästchen neben dem Eingabefeld klickst.

Schriftarten:
Nicht jeder Browser unterstützt jede Schriftart. Deswegen wird empfohlen eine der verbreiteten Schriftarten zu verwenden:

Verdana, Helvetica, Arial, Trebuchet, Tahoma

Der Browser versucht von links nach rechts die erste Schriftart zu verwenden die er kennt. Und wenn gar nichts hilft verwendet er einen der Grundtypen:

sans-serif, serif, fixed

Schriftgröße:
Die Schriftgröße kann in verschiedenen Formaten angegeben werden:

12px ... Pixel
10pt ... Punkte
120% ... Prozent der Normalgröße
1.2em ... 1,2 mal die Normalgröße
posts_bottom
posts_top

Bilder im Layout austauschen

Gehe zu Admin > Layout > Bilder

Die meisten Layouts verwenden auch Bilder. z.B. als Headergrafik, Logo, für den Hintergrund oder Ähnliches. Diese Bilder kannst du auf einfache Weise austausche.

TEXT MISSING

Bildformate und Größen
Webbrowser verwenden im Normalfall die Dateiformate JPG und GIF. Diese Bildformate erlauben es Bilder mit wenig Speicherplatz zu erstellen, wodurch die Wartezeiten beim Seitenaufbau stark reduziert werden.

Weiters ist zu beachten, dass im Web Pixel (Bildpunkte) als Maßeinheit verwendet werden. So hat dein Bildschirm üblicherweise 1024 Pixel breite (bei einem 17“ Monitor, oder 14“ Notebook). Websites (und Weblogs) werden meist so designed, dass sie auch noch bei einer Bildschirmbreite von 800 Pixel hinein passen. Wenn du ein Bild im vorhinein in einem Grafikprogramm wie Photoshop (Elements), Corel Draw oder Gimp erstellst achte darauf, dass du als Maßeinheit Pixel und nicht cm verwendest


Weiterführendes zu Layouts
In deinem Weblog kannst du mehrere Layouts verwalten, zwischen denen du wechseln kannst. Z.B. eines an dem du gerade arbeitest, und eines das du verwendest. Oder eines für schlechte Tage und eines für den Rest der Woche.

Weiters kannst du auch den HTML-Code des gerade verwendeten Layouts verändern, falls du Kenntnisse mit HTML und CSS hast.
Gehe zu Admin > Layout > Skins (HTML)

Mehr zu Layouts findest du hier in der Hilfe unter MISSING LINK
posts_bottom
posts_top

Weblog Icon ändern

FEHLT
posts_bottom

About
Anwendungsfaelle
Beitraege verwalten
Bilder und Dateien verwalten
Bloggen von Unterwegs
Buecher zum Thema
FAQ
Gemeinsam an einem Weblog schreiben
Impressum
Kontakt
Lege ein Weblog an
Lesen anderer Weblogs
Module fuer Sidebar
Presse
Produkte & Features
Registriere dich
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren